Rettungsboote

Rettungsboote

Ich habe gemeinsam mit sachkundigen Kollegen ein Konzept entwickelt, wie Sie sich auf die anstehenden Entwicklungen vorbereiten können.

In einem  zweiteiligen Vortrag informieren wir über das Ausmaß der Verwerfungen, über die fragwürdigen „Lösungen“ der Politik und was Sie selbst tun können, wenn Sie Ihr Vermögen vor staatlichen Zugriffen schützen und sich auf die anstehende Korrektur vorbereiten wollen.

Im ersten Teil wird anhand von Beispielen aufgedeckt, wie und wo die Verluste der Finanzkrise 2008 versteckt wurden, was sich weiter aufgebaut hat und welche Hauptrisikofaktoren die eigentliche Finanzkrise auslösen dürften. Was geplant ist und womit wir rechnen sollten. Wo die großen Risiken von klassischen Bank- und Lebensversicherungsanlagen liegen und welche Kapitalanlagen voraussichtlich vergleichsweise sicher sind.

Im zweiten Teil geht es um gemeinschaftliche und rechtliche Lösungen, wie wir uns konkret vor diesen Enteignungs-Maßnahmen schützen können. Das Schwergewicht dieses Teils liegt auf dem Schutz von Immobilien und anderen Vermögenswerten vor Zwangshypotheken und Vermögensabgaben.

Termine

Teil 1: am 26.11.2018 im Raum Backnang, am 16.12.2018 in Stuttgart. 

Weitere Termine sind in Planung und werden auf Anfrage bekannt gegeben.

Teil 2: am 25.1.2019 in Stuttgart.

Eintritt: Teil 1: 15,00 Euro, Teil 2: 50,00 Euro inklusive Downloadpaket mit Vortragsskript, Gesetzesgrundlagen und Musterverträgen, um Schutzmaßnahmen einzuleiten und umzusetzen.

Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Wenn Sie an einer dieser Veranstaltungen teilnehmen oder eine solche organisieren möchten, dann schicken Sie eine E-Mail an mrc@cordes-finanzen mit Betreff: „Vermögenssicherung“, mit Angabe von Namen und Adressen der Teilnehmer, und an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten. Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn bekanntgegeben.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.